Hintergrundbild

Willkommen

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Foto: Shutterstock

DER KONGRESS
BIO-raffiniert VIII – Bioökonomie: Vom Konzept zum Produkt
25./26. Februar 2015 in Oberhausen

DIE KONGRESSREIHE

Die industrielle Nutzung nachwachsender Rohstoffe ist zunehmend etabliert. Bislang konzentrieren sich Betrachtungen zu Bioraffinerien häufig auf mögliche Rohstoffe und deren nachhaltige Nutzung. Aktuell rückt das strategische Thema der biobasierten Ökonomie mit seinen Chancen und Grenzen in den Fokus.

Der zweitägige Kongress »BIO-raffiniert« betrachtet die Facetten der Bioökonomie und behält dabei weitere Aspekte wie Reststoffe als Rohstoffe, neue Produkte und Verfahren sowie Kaskadennutzung im Blick. Neben den ökonomischen werden gesellschaftliche Betrachtungen einbezogen und Herausforderungen diskutiert.

Ziel der seit 2003 bestehenden Kongressreihe ist es, die Meinungsbildung  rund um die Nutzung nachwachsender Rohstoffe zu gestalten und den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft auf diesem Gebiet zu fördern. Neben Fraunhofer UMSICHT laden die EnergieAgentur.NRW  und CLIB2021 zu BIO-raffiniert VIII ein.


DER TEILNEHMERKREIS

- aus Wirtschaft und Wissenschaft

- aus Forschung und Entwicklung
- aus Politik, Verbänden, Vereinen und Medien

bioraffiniert
____________________________________________________________________________________

Veranstalter:
Fraunhofer UMSICHT · EnergieAgentur.NRW · CLIB2021
 

NACHLESE
zum Kongress 2015

Bioökonomie als Schlüssel
für nachhaltige Ressourcennutzung

> Pressemitteilung

PUBLIKUMSPREIS

BESTER VORTAG
in der Session »Wissenschaft und Forschung«

Dr. Roberto Rinaldi mit ausgezeichnetem Vortrag

> Pressemitteilung